News Releases

PyCharm 2021.3 ist da!

Read this post in other languages:
English, Русский, 简体中文

PyCharm 2021.3 Release-Banner

Wir haben hart daran gearbeitet, Funktionen in PyCharm bereitzustellen, die Sie produktiver und Ihre Programmierung reibungsloser machen. Diese Version wird mit Poetry-Unterstützung, dem neuen FastAPI-Projekttyp, der Beta-Version unserer Unterstützung für Remote-Entwicklung, einer neuen Jupyter-Notebook-Erfahrung und mehr geliefert.

PyCharm 2021.3 herunterladen

In diesem Blogbeitrag gehen wir auf einige Highlights ein.

Poetry-Unterstützung

Poetry wird in der Python-Gemeinde immer beliebter, und in unserem Tracker wurden zahlreiche Tickets mit der Bitte um Unterstützung eröffnet. Wenn Sie Poetry-Nutzer*in sind (oder Poetry einfach mal ausprobieren möchten), haben wir eine gute Nachricht für Sie: Poetry wird jetzt in PyCharm standardmäßig unterstützt. Aber das ist noch nicht alles! Das TOML-Plugin wird auch mitgeliefert, so dass Sie auch Code-Completion für Ihre pyproject.toml-Datei erhalten.

Poetry-Unterstützung

Diese Funktion wurde durch das von Koudai Aono erstellte Plugin ermöglicht, das in den PyCharm-Quellcode integriert wurde. Vielen Dank, Koudai, für die harte Arbeit!

FastAPI-Unterstützung [Pro]

FastAPI, ein beliebtes und leistungsfähiges Python-Web-Framework zum Erstellen von APIs, wird jetzt von PyCharm Pro als Projekt- und Run-Konfigurationstyp unterstützt.

Wenn Sie den FastAPI-Projekttyp auswählen, installiert PyCharm automatisch die Abhängigkeiten für Sie und erstellt die entsprechenden Run/Debug-Konfigurationen. Um ein neues FastAPI-Projekt zu erstellen, wählen Sie den FastAPI-Projekttyp aus und lassen Sie PyCharm die Abhängigkeiten installieren und die Run/Debug-Konfigurationen für Sie erstellen.

FastAPI-Projekttyp

Alternativ dazu können Sie auch ein vorhandenes FastAPI-Projekt in PyCharm Pro öffnen, PyCharm die Erstellung der virtuellen Umgebung überlassen und selbst eine FastAPI-Run-Konfiguration erstellen. PyCharm erkennt dann Ihre Anwendung und führt Uvicorn für Sie aus.

FastAPI-Run-Konfigurationstyp

Wenn Sie mit Endpunkten in FastAPI arbeiten, müssen Sie diese häufig testen, um sicherzustellen, dass alles wie erwartet funktioniert. In PyCharm Pro können Sie dies bequem von dem Editor aus tun, indem Sie die HTTP-Client-Integration verwenden.

Öffnen Sie einfach die Datei “file_name.http” (bereits vorhanden bei neuen FastAPI-Projekten, die mit dem PyCharm-Assistenten erstellt wurden) und verwenden Sie sie, um Anfragen an Ihre Anwendungsendpunkte zu senden. Sie können mehr darüber in der Dokumentation lesen.

FastAPI http.test-Datei

Endpoints-Toolfenster für FastAPI und Flask [Pro]

Wenn Sie APIs entwickeln, haben wir auch eine großartige neue Funktion, um die Verwaltung Ihrer Endpunkte zu erleichtern. PyCharm Pro scannt FastAPI- und Flask-Projektrouten und listet sie im neuen Endpoints-Toolfenster auf, wo Sie einen Überblick über alle Ihre URLs sowie Code-Completion, Navigationshilfen und Refactoring-Funktionen haben. Das Endpoints-Toolfenster zeigt auch die Dokumentation für jeden Endpunkt an und ermöglicht es Ihnen, ihn mit dem HTTP-Client zu testen.

Endpoints-Toolfenster

Neue Jupyter-Notebook-Erfahrung [Pro]

Unser Team hat intensiv daran gearbeitet, PyCharm für Softwareentwickler*innen im Data-Science-Bereich attraktiver zu machen. PyCharm Pro 2021.3 kommt mit neuer und verbesserter Unterstützung für Jupyter-Notebooks.

JetBrains DataSpell-Logo
Die Jupyter-Unterstützung in PyCharm Pro wird von DataSpell bereitgestellt – unserer neuen IDE für professionelle Data Science. Sie sind Data Scientist? Probieren Sie DataSpell jetzt aus!

Neue Notebook-UI

PyCharm Pro bietet jetzt Unterstützung für die klassische Jupyter-Notebook-Benutzeroberfläche, einschließlich voller Kompatibilität mit den beliebten Tastenkombinationen.

Neues Jupyter-UI

Interaktive Ausgabe

Wir haben auch vollständige Unterstützung für statische und JavaScript-basierte Ausgaben hinzugefügt, die von populären wissenschaftlichen Bibliotheken wie Plotly, Bokeh, Altair, ipywidgets und anderen verwendet werden, sowie umfangreiche Unterstützung für DataFrames, die Sie direkt vor Ort erkunden oder in einem eigenen Tab öffnen können.

Interaktive Ausgaben in Jupyter-Notebooks

IDE-Funktionen

Die integrierte Jupyter-Unterstützung innerhalb der IDE hat einige Vorteile. Es bedeutet, dass Sie alle leistungsstarken Tools in PyCharm wie Auto-Import, Code-Completion, Debugging- und Refactoring-Funktionen und mehr in Ihren Jupyter-Notebooks nutzen können. Um innerhalb eines Jupyter-Notebooks zu debuggen, fügen Sie einfach einen Haltepunkt hinzu und führen die Zelle unter dem Debugger aus.

Debuggen in Jupyter-Notebooks

Remote-Entwicklung Beta [Pro]

Die Unterstützung von Remote-Entwicklung war ebenfalls eine von unseren Nutzer*innen häufig nachgefragte Funktion, und 2021.3 bietet Beta-Unterstützung für diese Funktion. Verbinden Sie sich jetzt von überall auf der Welt mit einem Remote-Computer, der ein PyCharm-Backend ausführt. Dabei profitieren Sie von der vollen Leistung des Remote-Systems und können gleichzeitig genauso komfortabel arbeiten wie auf einem lokalen System.

Zum Ausprobieren klicken Sie einfach auf dem Begrüßungsbildschirm auf Remote Development, wählen Sie die SSH-Option und folgen Sie den Anweisungen des Assistenten, um Ihre Anmeldeinformationen bereitzustellen, die Verbindung herzustellen, die IDE auf den Server zu laden und Ihr Remote-Projekt in PyCharm zu öffnen. Sie können die Dokumentation für weitere Details lesen.

Neue Beta-Unterstützung für die Remote-Entwicklung

Diese Funktion befindet sich noch in der Beta-Phase, und wir würden uns über Ihr Feedback sehr freuen.

Benutzererfahrung

Wir haben auch daran gearbeitet, die allgemeine Benutzererfahrung von PyCharm zu verbessern. Zu den Highlights gehören unter anderem:

Funktionstrainer: neue Onboarding-Tour und Git-Schulungsreihe

Wenn Sie PyCharm-Neuling sind oder Ihre Kenntnisse auffrischen möchten, bietet Ihnen der IDE-Funktionstrainer jetzt eine Onboarding-Tour und neue Lektionen. Klicken Sie zum Ausprobieren einfach auf dem Begrüßungsbildschirm auf „Learn PyCharm“ oder klicken Sie im Hauptmenü der IDE auf Help | Learn IDE.

Aktualisierter Funktionstrainer

Einstellungen für Versionsverwaltung mit neuer Struktur

Die VCS-Einstellungen wurden neu strukturiert und sind jetzt leichter zu finden. Preferences / Settings | Version Control ist jetzt der Ausgangspunkt für die Konfiguration Ihres VCS – Sie finden dort alle verfügbaren Einstellungen. Die Einstellungen sind jetzt innerhalb der Abschnitte nach den wichtigsten Vorgängen geordnet: Commit, Push und Update.

VCS mit neuer Struktur

Aggregate-Ansicht im Dateneditor [Pro]

Wir haben eine Aggregate-Ansicht für Zellenbereiche implementiert. Diese lang erwartete Funktion wird Ihnen die Verwaltung Ihrer Daten erheblich erleichtern, da Sie keine zusätzlichen Abfragen mehr schreiben müssen! Außerdem wird der Dateneditor dadurch einfacher zu bedienen und kommt damit Microsoft Excel und Google Tabellen einen Schritt näher.

Wählen Sie einfach den gewünschten Zellenbereich aus, klicken Sie mit der rechten Maustaste und wählen Sie den Menüpunkt Show Aggregate-Ansicht.

Neue Aggregate-Ansicht

Kein Support mehr für Mako, Buildout und Web2Py

Wie in unserer letzten Version (Ankündigungen zu 2021.2) angekündigt, wird ab PyCharm 2021.3 Mako, Buildout, or Web2Py nicht mehr unterstützt.

Dies sind alle Funktionen, die wir für diese Version hervorheben möchten. Wenn Sie mehr über die anderen in dieser Version enthaltenen Funktionen lesen möchten, besuchen Sie unsere Seite Das ist neu oder lesen Sie die Versionshinweisen für die vollständige Liste der implementierten Funktionen und Bugfixes.

Wie immer ist uns Ihr Feedback herzlich willkommen. Teilen Sie es uns auf Twitter (@pycharm) mit, oder melden Sie uns Fehler, die Sie in unserem Tracker finden.

Viel Spaß beim Entwickeln!

Ihr PyCharm-Team

Autor des Original-Blogposts:

Sergiy Rogalin

Roberto Pesce