JetBrains News

Remote-Entwicklung mit JetBrains Gateway und Gitpod

Read this post in other languages:
English, Français, 日本語, 한국어, Português do Brasil, Español, 简体中文

Heute freuen wir uns, gemeinsam mit unseren Freunden von Gitpod die Integration unserer Remote-Entwicklungslösung JetBrains Gateway mit Gitpod bekannt zu geben. Dank dieser Integration können Sie jederzeit aus Ihrer bevorzugten JetBrains-IDE auf Quellcode zugreifen, der in einer ephemeren Cloud-Entwicklungsumgebung gehostet wird. Die gesamte Codeverarbeitung findet in Ihrer Gitpod-Umgebung statt, während Sie in einem lokalen Rich Thin Client die vertraute JetBrains-IDE-Erfahrung genießen können.

Remote-Entwicklung mit JetBrains Gateway

Wie Sie vielleicht wissen, ist JetBrains Gateway unsere Lösung für Remote-Entwicklung. Die im November 2021 vorgestellte eigenständige App verbindet sich über SSH mit einem Remote-Server, lädt eine IDE herunter, installiert sie als Backend-Service und öffnet ein auf dem Remote-System gehostetes Projekt.

Gateway startet dann JetBrains Client, einen Thin Client, der eine Verbindung zum IDE-Backend-Service herstellt und Ihr Projekt so präsentiert, als ob Sie es lokal ausführen würden. Der Client basiert auf der IntelliJ-Plattform – dies bedeutet, dass Ihnen eine reichhaltig ausgestattete, vertraute und anpassbare Oberfläche zur Verfügung steht, während die Kompilierung, Indizierung und Codeverarbeitung komplett auf dem leistungsstarken Cloud-System stattfindet.

Gateway kümmert sich um die Verbindung mit dem Remote-Rechner und stellt sicher, dass das IDE-Backend installiert und ausgeführt wird – es ist jedoch nicht für die Verwaltung des Remote-Servers zuständig. Es gibt viele Möglichkeiten, Ihren Remote-Server zu betreiben: Sie können einen physischen Rechner nutzen, eine VM in einem internen Netzwerk hosten, Docker-Images in der Cloud ausführen und so weiter. Es wäre nicht möglich, all diese Methoden über Gateway zu verwalten. Stattdessen erfolgt die Serververwaltung als separate Aufgabe. Im Rahmen unserer integrierten Teamumgebung Space bieten wir Ihnen sogar eine eigene Orchestrierungsplattform zur Verwaltung Ihrer Entwicklungsumgebungen. Diese installiert die IDE und bereitet die Umgebung vor: Alle Abhängigkeiten werden heruntergeladen, ein Projekt-Build wird erstellt und es werden sogar alle Indizes vollständig angelegt, bevor ein Snapshot gespeichert wird.

Integration von Gitpod und Gateway

Heute geben wir unsere Partnerschaft mit Gitpod bekannt, durch die Sie Ihre ephemeren Entwicklungsumgebungen mit Gateway nutzen können. Gitpod ist eine bekannte Open-Source-Orchestrierungs- und Bereitstellungsplattform für automatisierte Entwicklungsumgebungen.

Gitpod hat ein Plugin für Gateway entwickelt, mit dem Sie unkompliziert eine Verbindung zu einer Entwicklungsumgebung herstellen können, die auf einem in GitHub, GitLab oder Bitbucket gehosteten Repository basiert. Sie können das Plugin auf dem Gateway-Begrüßungsbildschirm installieren. Sobald Sie Ihren Gitpod Account verbunden haben, können Sie mit der Gitpod-Integration Ihre bestehenden Arbeitsbereiche sehen und sich mit ihnen verbinden. Sie können aus einem Repository einen neuen Arbeitsbereich erstellen und die zu installierende JetBrains-IDE auswählen. Derzeit werden IntelliJ IDEA, GoLand, PyCharm und PhpStorm unterstützt, und weitere IDEs werden bald folgen. Gitpod stellt dann den Remote-Server bereit und übergibt den Vorgang an Gateway, damit dieses das IDE-Backend starten und den Client verbinden kann. Das war’s! Jetzt steht alles bereit, um mit Ihrer bevorzugten JetBrains-IDE in der Cloud oder vor Ort zu arbeiten.

The JetBrains Client user interface, running like a local IDE, connected to a Gitpod environment, showing a project view and an open source file

Diese Arbeitsweise bietet Ihnen zahlreiche Vorteile. Sie können zum Beispiel einen leistungsstarken Cloud-Rechner für die Arbeit an Ihrem Projekt nutzen, unabhängig davon, ob Sie an Ihrem Desktop im Büro oder zu Hause an einem leistungsschwachen Laptop sitzen. Dadurch, dass der Quellcode stets auf dem Remote-System verbleibt, müssen Sie sich keine Sorgen um die Sicherheit machen – selbst wenn Sie Ihren Laptop verlieren sollten! Und mit der Gitpod-Integration können Sie ephemere Entwicklungsumgebungen erstellen, die Commit für Commit auf dem neuesten Stand gehalten werden, damit Sie produktiver arbeiten können.

Sie sollten natürlich nicht vergessen, in den Gitpod-Einstellungen Ihre bevorzugte JetBrains-IDE als Standard-Desktop-Editor beim Öffnen eines Arbeitsbereichs einzustellen!

The Gitpod preferences page for desktop editor, with IntelliJ IDEA selected as the default editor

Wir gratulieren Gitpod zu einer fantastischen Integration und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit und auf die Einführung neuer Funktionen. Klicken Sie hier, um Gitpod zu besuchen und mehr zu erfahren. Bitte geben Sie uns Feedback über Ihre Erfahrungen!

Autor des Original-Blogposts:

Elizaveta Semakova

Matt Ellis