News

Neu: Öffentliche Preview von Fleet

Read this post in other languages:
English, Français, 日本語, 한국어, Português do Brasil, Español, 简体中文, Čeština

Seit der ersten Ankündigung von Fleet hatten wir ein überwältigendes Interesse von Ihnen allen, mit über 137.000 Personen, die sich für die private Preview angemeldet haben. Der Grund, warum wir mit einer geschlossenen Preview begonnen haben, war, dass wir das Feedback schrittweise verarbeiten konnten. Wir möchten uns bei allen bedanken, die an dieser privaten Preview teilgenommen haben, und uns auch bei all denen entschuldigen, die keine Einladung erhalten haben. Zum Glück müssen Sie nicht länger warten.

Fleet befindet sich noch in den Anfangsstadien, und es liegt noch eine Menge Arbeit vor uns. Heute kündigen wir jedoch die erste öffentliche Preview von Fleet an, die für alle zugänglich ist. Es gibt zwei Gründe, warum wir die Preview für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Zunächst einmal halten wir es nicht für richtig, alle, die sich angemeldet haben, noch länger warten zu lassen, aber so viele Leute einzeln einzuladen, ist sehr aufwendig. Es ist einfacher, die Preview  öffentlich zugänglich zu machen. Zweitens, und das ist der wichtigste Punkt, waren wir schon immer ein Unternehmen, das seine Produkte offen entwickelt hat. Wir wollen nicht, dass Fleet in dieser Hinsicht anders ist. 

Bevor Sie es herunterladen, lesen Sie bitte den Rest dieses Beitrags, denn es gibt ein paar wichtige Dinge, die Sie wissen sollten.

Was ist Fleet

Für alle, die vielleicht noch nichts davon gehört haben: Fleet ist unser neuer verteilter polyglotter Editor und IDE. Er wurde von Grund auf mit unserer IntelliJ-Plattform im Backend und einer brandneuen Benutzeroberfläche und verteilten Architektur entwickelt. Weitere Details finden Sie auf der Fleet-Produktseite.

Was Sie jetzt erwarten können

Da die Liste der Technologien, die wir unterstützen wollen, recht lang ist, haben wir ein Diagramm erstellt, das die Sprachen und Technologien, die Fleet derzeit unterstützt, zusammen mit dem jeweiligen Status anzeigt. Dies sollte Ihnen einen guten Überblick darüber geben, was Sie erwarten können. 

Wir möchten Sie jedoch daran erinnern, dass Fleet noch am Anfang steht und einige Dinge möglicherweise nicht wie erwartet funktionieren, auch wenn sie als unterstützt aufgeführt sind. Wenn Sie auf Probleme stoßen, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie diese melden könnten. Am einfachsten geht das über die Option Send Feedback im Hilfe-Menü von Fleet.

Es ist auch wichtig zu betonen, dass wir nicht beabsichtigen, unsere bestehenden IDEs zu replizieren. Erwarten Sie daher bitte nicht, dass Sie mit Fleet genau die gleiche Funktionalität erhalten wie mit einer unserer IDEs, z. B. IntelliJ IDEA. Auch wenn wir weiter an Fleet arbeiten, werden nicht alle Funktionen unserer IDEs in Fleet enthalten sein. Fleet bietet uns die Möglichkeit, den Entwickler*innen ein anderes Benutzererlebnis zu bieten. Dennoch möchten wir Ihr Feedback zu Funktionen hören, die Ihrer Meinung nach in Fleet fehlen, wie z. B. spezielle Refactoring-Optionen, Tool-Integrationen usw. Unsere bestehenden IDEs werden weiter entwickelt, und wir haben viele Pläne für sie, einschließlich Leistungsverbesserungen, einer neuen Benutzeroberfläche, Remote-Entwicklung und mehr. Schließlich nutzt Fleet auch die Intelligenz unserer bestehenden Tools unter der Haube, sodass keines dieser Tools verschwinden wird!

Was noch kommt

In den kommenden Monaten werden wir daran arbeiten, Fleet zu stabilisieren und so viel Feedback wie möglich zu berücksichtigen. Gleichzeitig arbeiten wir in den folgenden Bereichen:

  • API-Unterstützung und ein SDK für Plugin-Autor*innen – Da Fleet eine verteilte Architektur hat, müssen wir daran arbeiten, den Ansatz für Plugin-Autor*innen zu vereinfachen. Wir garantieren zwar, dass wir eine Plattform für die Erweiterung von Fleet bereitstellen werden, bitten aber um etwas mehr Geduld in diesem Bereich. 
  • Leistung Wir möchten, dass Fleet nicht nur im Hinblick auf den Speicherbedarf, sondern auch auf die Reaktionszeit leistungsfähig ist. Es gibt zahlreiche Stellen, an denen wir die Leistung noch verbessern können, und wir werden daran arbeiten. 
  • Design und Tastaturbelegungen – Wir wissen, dass viele Entwickler*innen an ihre bestehenden Editoren und IDEs gewöhnt sind und oft ihre alten Tastaturbelegungen und Designs vermissen, wenn sie zu einer neuen IDE wechseln. Wir werden daran arbeiten, Unterstützung für weitere Designs und Tastaturbelegungen hinzuzufügen. Wir werden sicherlich auch an der Vim-Emulation arbeiten.

Erste Schritte mit Fleet

Um Fleet herunterzuladen, müssen Sie die JetBrains Toolbox-App verwenden. 

Wir bereiten eine Reihe kurzer Videos vor, die Ihnen beim Einstieg helfen können. Bitte abonnieren daher Sie unseren Kanal. Auch wenn die Erfahrung unabhängig von der verwendeten Technologie ziemlich gleich ist, haben wir sie in separate Videos entsprechend der Sprache unterteilt. Schauen Sie auch in die Fleet-Dokumentation, wenn Sie auf Probleme stoßen.

Wir stehen noch am Anfang einer Reise mit Fleet, und wir hoffen, dass Sie uns bei diesem großartigen Abenteuer begleiten werden! 

Autor des Original-Blogposts:

Elizaveta Semakova

Hadi Hariri